Zeitstille

                    Das leise zarte Summen,
                    das in den Gehörmuscheln sitzt.
                    Kein Geräusch mehr, nur noch das
                    Empfinden eines Geräuschs.
                    Wie ein Gesang ohne Klang.
                    Der Raum wird weiter, öffnet sich.
                    Die Zeit fließt dahin, wird unwichtig.
                    Wie sanfte Wellen umgibt uns die Stille.
                    Der Raum ist spürbar, alle Energien
                    von außen sind ausgesperrt.
                    Die Zeitstille breitet sich aus.
                    Alles wird unwichtig, banal -
                    nur der Moment der Stille zählt.
                    Ein kurzer, bedeutender Genuss,
                    bis die Wirklichkeit durch ein Geräusch
                    in unseren Raum der Stille einkehrt und
                    wie durch einen Riss die Außenwelt
                    eindringt in unsere ganz persönliche
                    DIMENSION.
                    © C.C.Batty

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Claudia Coqui